Wo leben wir?

Vorbei ist die Zeit, wo Oberhausen mit den Begriffen "grau, schmutzig, staubig, Smog und Kohlehalden" beschrieben wurde.

Das Ruhrgebiet ist Grün geworden. Besonders der Oberhausener Norden zeichnet sich als grüne Lunge der Stadt aus. Halden und Deponien wurden geschlossen und begrünt. Wichtige Kaltluftströme, die über dem Oberhausener Norden entstehen, kühlen die Stadt und verbessern die Luft in ganz Oberhausen.

Die Fauna und die Flora haben sich entwickelt und bieten seltenen Arten wieder ein Zuhause.

Es sind Naherholungsgebiete mit Fahrradwegen und Waldwegen entstanden, die das Leben besonders für Familien in Oberhausen lebenswerter machen.

Wir sollten diesen guten Anfang nicht zerstören!

02_IMAG0785.jpg
01_IMAG0787.jpg
IMG_2788.JPG